Webdesign: Wie finde ich die perfekte Überschrift (Headline)?

Webdesign: Wie finde ich die perfekte Überschrift?

Das Geheimnis, der guten Überschrift

Jeder Text auf der Internetseite fängt mit einer Überschrift an. Eine Überschrift dient ähnlich wie die Schlagzeile einer Zeitung dazu, die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich zu ziehen und ihm zu animieren weiterzulesen. Auf einer gewerblichen Internetseite sollte sie sachlich und dennoch mit Charme, dem Kunden das Gefühl geben, dass der kommende Textblock auf jeden Fall gelesen werden sollte. Hier arbeitet man auch gerne mit Wortspiele.

Der Zweck und der Hang zur Übertreibung

Die Überschrift darf Ihre Hauptaufgabe nicht verfehlen. Sie muss in erster Linie den darunterliegenden Text zusammenfassend darstellen und für den Leser sollte die Überschrift die W-Fragen direkt oder indirekt beantworten. Deshalb ist es in der Werbebranche sehr schwer, die richtige Mischung von Wortspiel, Witz und Sachlichkeit zu treffen. Man neigt oft zu einer Übertreibung, um Aufmerksamkeit zu erzielen. Der flüchtige Leser kann aber je nach Medium ganz gut einschätzen, worauf er sich hier einlässt.

Eines dieser Überschriften sollte jeder einsetzten

Webdesign: auf Überschriften achten!
Webdesign: auf Überschriften achten!

Die Überschrift entscheiden oft über Erfolg und Misserfolg des Textes bzw. der Internetseite. Hab ich den perfekten Satz gewählt, kann ich meine Kunden auch dazu gewinnen den Text zu lesen und im besten Fall auch anschließend den Knopf mit der Handlungsaufforderung zu klicken. Hier einige Bespiele:

  • So kommen Sie heute noch zu einem kostenlosen Beratungstermin
  • Was jeder über gesunde Zähne wissen sollte
  • In nur 3 Schritte zum individuellem Webdesign
  • Möchtest du das Geheimnis des Webdesigns erfahren?
  • Tipps und Tricks vom Webdesigner

Noch 3 wichtige Spalten dann hast du es geschafft

Die Überschriften im Internet werden in der heutigen Zeit extrem ausgenutzt. Da gewerbeübergreifend 90 % aller Kunden sich erst im Internet informieren, gilt es auch als Seitenbetreiber gefunden zu werden. Und hier weiß man als Webdesigner, dass die Suchmaschinen die Seiten nach Überschriften durchsuchen und die Wörter daraus auch bewerten. Man muss sich dann entscheiden, ob man eine schöne und passende Überschrift wählt oder ob man in der Überschrift nur Wörter einbaut, unter denen man auch gefunden werden möchte.

Es kann nur eine gute Überschrift geben!

Ganz oben auf der Seite sollte als Aufmacher die H1 Überschrift stehen. Die H1 Überschrift sollte auch nur einmal auf der Seite eingesetzt werden. Danach sollten ein oder mehrere Textblöcke, am besten geschmückt mit kleinen Fotos (Thumbs) folgen. Erst dann kann man die H2 Überschrift einsetzten. Die H2 Überschrift kann man, ähnlich wie die restlichen Überschriften (H3-H6) öfters einsetzten.

Google sieht alles!

Merke, für die Suchmaschine steht H1 für sehr wichtig und H6 für weniger wichtig. Die Überschriften auf der Seite werden von den Suchmaschinen ausgelesen und bewertet. Da sie in der Regel den Inhalt einer Seite wiedergeben, spielen sie eine große Rolle für die Platzierung der Seite in den Trefferlisten.

Loading

Werbeagentur Cyber Computers München
Werbeagentur Cyber Computers München